Biegewerkzeuge passend für Ihre Rohrbiegemaschine

Für Ihre Biegeaufgaben konstruieren und fertigen wir die passenden Biegewerkzeuge für Ihre Rohrbiegemaschine. Egal ob Biegewerkzeuge für die Serienfertigung, komplexe Rohrgeometrien, Rohrschlangen oder dünnwandige Rohre: Ausgehend von unseren langjährigen Erfahrungen und Ihren Anforderungen finden wir die optimale Werkzeugbestückung für Ihre Anlage. Wir verwenden für unsere Werkzeuge nur erstklassige Werkstoffe und ausgeklügelte Fertigungsprozesse. Die Biegewerkzeuge für die Schwarze-Robitec Rohrbiegemaschinen werden dabei unter anderem speziell gehärtet. Das Resultat sind eine hohe Verschleißfestigkeit sowie Formbeständigkeit, die Ihnen eine hohe Präzision und eine langfristige Produktionslösung auf höchstem Niveau gewährleisten.

Anspruchsvolle Biegeaufgaben erfordern eine stabile Basis, die sämtliche Biege- und Torsionskräfte problemlos aufnimmt. Genau aus diesem Grund ist das Maschinenbett unserer Anlagen als geschweißte Kastenkonstruktion ausgebildet und zur optimalen Aussteifung vielfach verrippt.

Wir bieten Ihnen Werkzeuge für Rohrbiegemaschinen, die in der Serien- und Großserienfertigung verwendet werden, oder Mehrfachbiegewerkzeuge für Rohrbiegemaschinen im Anlagen oder in der Schiffbau-Industrie, oder spezielle Biegeschablonen für Druckbiegemaschinen für den Kesselbau.

Unsere Biegewerkzeuge stehen für höchste Qualität

Alle Werkzeuge entwickeln und fertigen unsere Konstrukteure gemeinsam mit Ihnen entsprechend Ihren Anforderungen abgestimmt auf Ihre Rohrbiegemaschine. Dies stellt für Sie eine schnelle Verfügbarkeit sicher, denn selbst die besten Werkstoffe müssen nach langer Beanspruchung ausgetauscht werden. Kein Problem – innerhalb kürzester Zeit werden Ihre neuen Werkzeuge auf Basis der gespeicherten Daten hergestellt und geliefert.

Die permanente Ersatzteilverfügbarkeit und die hauseigene Fertigung individueller Komponenten ohne Zeitverzug gewährleisten zusätzlich die erforderliche Betriebssicherheit. Sie profitieren nicht nur von kurzen Reaktionszeiten, sondern im Ernstfall auch von minimierten Ausfallzeiten.