| Presse

CNC 160 E TB MR von Schwarze-Robitec
Große Durchmesser, enge Radien: Rohrbiegemaschine für H-P Products

Hohe Beanspruchung durch enge Biegeradien von bis zu 1xD, kurze Taktzeiten und Kompatibilität mit vorhandenen Werkzeugen: Mit diesen Anforderungen wandte sich der US-amerikanische Automobilzulieferer H-P Products an Schwarze-Robitec. Der Rohrbiegemaschinenhersteller aus Köln antwortete auf die komplexe Fragestellung mit einer leistungsstarken CNC 160 E TB MR. Die Inbetriebnahme erfolgte mitten in der Pandemie trotz strenger Auflagen – erfolgreich auch dank kurzer Wege zwischen dem Kunden in Ohio und der Schwarze-Robitec-Niederlassung in Michigan.

Die 1945 gegründete H-P Products, Inc., mit Sitz in Louisville im US-Bundesstaat Ohio stellt eine breite Palette von Rohrprodukten für die Fertigung von großen Dieselmotoren, Feuerwehrfahrzeugen, Bau- und Landwirtschaftsmaschinen her – von Systemen zur Luftansaugung über Auspuff- und Kühlkomponenten bis zu Strukturbauteilen. Um große Rohre in besonders engen Radien zu biegen, setzt das Unternehmen nun auf eine Maschine von Schwarze-Robitec. Mit der vollelektrischen CNC 160 E TB MR ersetzt H-P Products ein anderes Modell des Kölner Herstellers nach mehr als 20 Jahren Dauereinsatz.

Schwarze-Robitec konzipierte die CNC 160 E TB MR für zwei unterschiedliche, jeweils zweirillige Werkzeugsätze: Eins der Biegewerkzeuge biegt Rohre mit einem Durchmesser bis zu 127 mm bei einem Biegeradius von etwa 1,1xD. Das andere Werkzeug biegt Rohre mit bis zu 101,6 mm sogar in dem noch engeren Radius 1xD. Je enger die Rohre für die Automobilindustrie gebogen werden können, umso kompakter lassen sich etwa Motor und Abgasanlage konstruieren. Diese spezielle Herausforderung veranlasste H-P Products zum Kauf der neuen Rohrbiegemaschine von Schwarze-Robitec. Je kleiner das Verhältnis von Rohrdurchmesser zu Biegeradius, umso höher ist die Belastung, die die Rohrbiegemaschine im Prozess aushalten muss. Genau für dieses anspruchsvolle 1xD-Biegen konzipiert der Kölner Experte seine Maschinen: Entscheidend ist eine ausreichende Steifigkeit der gesamten Anlage sowie die Stabilität der einzelnen Werkzeugkomponenten zueinander. Die CNC 160 E TB MR hält dieser außergewöhnlich hohen Beanspruchung auch bei einer langen Einsatzdauer stand.

Zusätzlich brachte H-P Products die Anforderung ein, in sehr kurzer Zeit mit hoher Wiederholgenauigkeit Teile zu produzieren – eine typische Anforderung in der auf kurze Taktzeiten ausgerichteten Automobilindustrie. Das leistet die Maschine dank intelligenter NxG-Steuerung. Die Bewegungsabläufe aller Achsen sind beim Biegen optimal aufeinander abgestimmt, die Produktionszeit pro Bauteil wird dadurch minimiert. Wichtig war zudem, dass bei H-P Products vorhandene, zuvor genutzte Werkzeuge auf der neuen Maschine weiterverwendet werden können. Diese Kompatibilität und flexible Nutzung der Werkzeuge gewährleistet der Rohrbiegeexperte dem Unternehmen aus Ohio.

In Betrieb nahm Schwarze-Robitec die große Maschine inmitten einer der Hochphasen der Pandemie trotz weltweiter Kontakt- und Reisebeschränkungen. Möglich war das, weil das Unternehmen mit einer eigenen Niederlassung in Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan vertreten ist. Während die Fachleute am Hauptsitz in Köln das gesamte Projekt von der Beratung und Entwicklung bis zur Abwicklung intensiv begleiteten, konnte das US-Team die Inbetriebnahme vor Ort beim Kunden im benachbarten Bundesstaat durchführen. So griff die Kundenbetreuung auf digitale Weise und in persona optimal ineinander.