| Presse Aktuelles

Schwarze-Robitec für den Kesselbau

Twin-Druckbiegemaschine bearbeitet 90 Meter lange Rohrschlangen

Bis zu 90 Meter lange Rohre biegt der russische Kesselbauer Krasny Kotelshchik zu Rohrwänden aus vielen einzelnen 180°-Rohrbogen. Der moderne Kraftwerksbau verlangt dabei nach leistungsstarken Maschinen, die anspruchsvolle Materialien unter strengen Vorgaben biegen. Die großen Dimensionen erfordern im Biegeprozess besondere Aufbauten: Der Kölner Rohrbiegemaschinenhersteller Schwarze-Robitec hat dem russischen Unternehmen eine Druckbiegemaschine CNC 60 DB Twin samt 90 Meter langem Magazin und 10 Meter Radius messendem Unterstützungstisch konzipiert. Vor Kurzem ging sie in Betrieb.

Moderne Kraftwerke liefern jederzeit exakt die im Netz benötigte Menge Strom. Je höher ihre Prozesstemperaturen, desto höher ist dabei auch ihr Wirkungsgrad. Ständiges Hoch- und Herunterfahren führt zu extremen Temperaturschwankungen. Dem müssen die eingesetzten Rohrleitungen aus hoch- und wechselfesten Werkstoffen standhalten. Zudem herrschen in ihrem Innern hohe Drücke. Um einen möglichst hohen Wärmeübertrag zu gewährleisten, setzen Kessel- und Kraftwerksbauer auf größtmögliche Flächen. Rohre müssen daher in engen Radien gebogen werden und strenge Toleranzvorgaben hinsichtlich Wandstärkenverjüngung und Unrundheit erfüllen. Diese Anforderungen fand der Rohrbiegemaschinenhersteller Schwarze-Robitec auch beim Auftrag aus dem südrussischen Taganrog vor: Als eines der führenden russischen Unternehmen für Kesselbau und Wärmekraft stellt Krasny Kotelshchik dort unter anderem Dampf- und Abhitzekessel her. Mehr als 80 Prozent der Kraftwerke in Russland und der GUS sind mit den Wärmetauschanlagen von Krasny Kotelshchik ausgestattet.

Zwei Biegerichtungen, Unterstützungstisch und Magazin
Für die zeitoptimierte Fertigung komplexer Rohrschlangen haben sich Twin-Maschinen mit zwei Biegeköpfen etabliert. Sie verleihen dem Anwender große Flexibilität und ermöglichen einen wirtschaftlichen Produktionsprozess – wo er sonst schnell an physikalische Grenzen stoßen würde: Denn Krasny Kotelshchik biegt Rohrschlangen aus vielen aneinandergereihten 180°-Rohrbogen. Jeder Rohrschenkel allein ist bis zu 10 Meter lang. Das entstehende Rohrsystem lässt sich daher für den jeweils nachfolgenden Bogen nicht im Ganzen drehen. Stattdessen biegt die von Schwarze-Robitec gelieferte Druckbiegemaschine CNC 60 DB Twin mit zwei Biegeköpfen in beide Richtungen. Der jeweils nicht benötigte Biegekopf taucht unter dem Rohrsystem zur Seite weg. Dafür steht die Maschine in der Produktionshalle in einer Grube. Über der Grube hat Schwarze-Robitec zusätzlich einen Unterstützungstisch mit 20 Metern Durchmesser um den Biegekopf herum errichtet. Auf ihm liegt das Rohrsystem während des Biegevorgangs ab. So vermeidet Krasny Kotelshchik auch ungewollte Verformungen aufgrund des enormen Eigengewichts der entstehenden Rohrsysteme. In einer kreisrunden Aussparung in der Tischmitte unterstützt ein separat gesteuerter Mitnehmer das äußere Rohrende während des Biegevorgangs. Zum Aufbau von Schwarze-Robitec gehört außerdem ein 90 Meter langes Magazin, das die Rohre der Biegemaschine zuführt. Im vorgelagerten Arbeitsschritt schweißt Krasny Kotelshchik die Teilrohre zusammen.

Ein besonderer Aufbau für eine besondere Biegeaufgabe: Die CNC 60 DB Twin von Schwarze-Robitec biegt in der gelieferten Ausführung Rohre bis zu einem Außendurchmesser von 63,5 mm bei einer Wandstärke von bis zu 5 mm. Dabei überzeugt die Druckbiegemaschine, ausgelegt für den jahrelangen Dauereinsatz, mit hochpräzisen Biegeergebnissen.