| Presse Aktuelles

Schwarze-Robitec liefert nach Vietnam

Zuverlässige und starke Druckbiegemaschinen für den Kessel- und Kraftwerksbau

Schwarze-Robitec hat zwei seiner Druckbiegemaschinen für die Kessel- und Kraftwerksindustrie nach Vietnam geliefert: Der Energielösungsanbieter Martech Boiler Co., Ltd., setzt eine CNC 100 DB zum dornlosen Biegen von dickwandigen Kesselrohren und eine FL 2000 zur Bearbeitung geschweißter Kesselwände ein. Die Maschinen aus der Boiler & Power-Serie des deutschen Traditionsunternehmens sind speziell für die besonderen Anforderungen im Kraftwerks- und Kesselbau konstruiert. Sie überzeugen mit hochpräzisen Biegeergebnissen und sind für den jahrelangen Dauereinsatz ausgelegt.

Martech Boiler Co., Ltd., mit Sitz in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, ist auf die Herstellung von Kesseln und Druckbehältern für die Energieindustrie spezialisiert. Zum Portfolio gehören etwa Abhitzekessel und Kessel für die Wirbelschichtfeuerung. Bereits seit Jahren hat Martech eine CNC 80 DB von Schwarze-Robitec im Einsatz, um Rohre mit bis zu 88,9 mm Durchmesser zu biegen. Überzeugt von der Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Maschine, hat sich Martech nun erneut für Schwarze-Robitec entschieden. Mit der neuen CNC 100 DB aus der Boiler & Power Serie des Rohrbiegemaschinenherstellers kann der vietnamesische Energielösungsanbieter nun auch ohne Dorn dickwandige Rohre bis 114,3 mm Durchmesser mit 8 mm Wandstärke biegen. Ein Qualitätsmerkmal ist dabei die kompakt konstruierte Baueinheit von Rohrnachdrückeinrichtung und integriertem Rohrspannelement, das die Nachdruckkraft sicher auf das Rohr überträgt. Dies ermöglicht unter anderem das dornlose Kaltbiegen sehr kleiner Radien bis hin zu einem Radius von 1 x D bei minimaler Wandstärkenreduzierung und optimaler Ovalität. Das Verfahren von Schwarze-Robitec übertrifft die Toleranzvorgaben für Wandstärkenverjüngung und Unrundheit zum Beispiel der europäischen Norm EN 12952, der Norm der American Society of Mechanical Engineers ASME B31.1 sowie aller weiteren internationalen Normen. Dadurch lassen sich in den Rohren dauerhaft zuverlässig verschiedene Medien transportieren.

Flossenwände ermöglichen effektiven Wärmetausch

Moderner Kraftwerksbau ist ohne Flossenwände aus mehreren aneinandergeschweißten Rohren, auch Membranrohrwände genannt, nicht denkbar. Als riesiges Leitungssystem sorgen sie für den effektiven Wärmetausch. Dazu werden einzelne Rohre zu Rohrwänden verschweißt, entsprechend der Kesselkonstruktion gebogen und eingebaut. Um solche Flossenwände zu biegen, setzt Martech eine FL 2000 von Schwarze-Robitec ein. Millimetergenau bearbeitet sie ganze Rohrwände bis zu einer Durchgangsbreite von 2.000 mm in einem einzigen Arbeitsgang. Der Durchmesser der Rohre beträgt dabei bis zu 70 mm, die Wandstärke bis zu 5 mm. Immer stärker nachgefragt ist die Möglichkeit, diagonal zu biegen – was die FL 2000 dank ihrer horizontal aufgestellten Walzrollen leisten kann.

Die extrem starken Maschinen der Boiler & Power-Serie trotzen den anspruchsvollen Umgebungsbedingungen, die in der Kessel- und Kraftwerksindustrie häufig herrschen. Seit Jahrzehnten sind sie weltweit im Einsatz.