| Presse

Nachhaltige Biegetechnologie aus Deutschland

Die steigenden Kosten für Rohstoff- und Energie machen es deutlich: um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben, gilt es, besonders schonend mit Ressourcen umzugehen, Produktionsprozesse zu straffen und somit die Effizienz zu steigern. Auch die Ressource Mensch lässt sich mit arbeitserleichternden Lösungen unterstützen und dadurch auch die Wiederholgenauigkeit steigern. Wie die rohrverarbeitende Industrie nachhaltig fertigen und zugleich eine maximale Wertschöpfung umsetzen kann, können Fachbesucher auf der diesjährigen FABTECH in Atlanta beim Rohrbiegemaschinenhersteller Schwarze-Robitec erfahren. Das deutsche Unternehmen wird auf dem Stand B4625 seiner nordamerikanischen Partneragentur, Trilogy Machinery, Inc. vertreten sein.

Um die Rohrverarbeitung besonders ressourcenschonend und effizient zu gestalten, hat Schwarze-Robitec in den letzten Jahren eine Reihe von nachhaltigen Lösungen entwickelt. Hierzu zählt beispielsweise die integrierte Restlängenoptimierung bei Rohrbiegemaschinen für die Automobilzuliefererindustrie, die Rohrrestlängen auf ein Minimum reduziert und somit erhebliche Materialkosten einspart. Erprobungen bei Kunden haben gezeigt, dass der Materialeinsatz, je nach Rohrsystem, um bis zu 20 Prozent gesenkt werden konnte. Oder auch der Terminal-End-Bender, der für die Herstellung von Rohrsystemen im Kraftwerksbau eingesetzt wird. Durch diese zusätzliche Biegemaschine werden am hinteren Ende der gefertigten Rohrschlange im Anschluss Biegungen in beide Richtungen vorgenommen ohne den vollautomatischen Fertigungsprozess unterbrechen zu müssen. Somit hilft der Terminal- End-Bender, maßgeblich Zeit einzusparen. Eine weitere Neuentwicklung des Rohrbiegespezialisten ist das Schnellspannsystem "Quick Tool Unlock" für Biegewerkzeuge in der Serien- und Großserienfertigung, die einen raschen und unkomplizierten Werkzeugwechsel ermöglichen. Unproduktive Rüstzeiten werden signifikant reduziert. Darüber hinaus informieren die Rohrbiegespezialisten am Stand auch über die mit Mehrfachwerkzeugen ausgestattete Biegemaschine CNC 60 E TB MR. Sie ermöglicht die Produktion unterschiedlicher Radien sowie von Bogen-in-Bogen-Systemen. Im besonderen Maße eignet sie sich auch für die Fertigung von Abgasrohren mit einem Biegeradius von 1 x D ohne gerade Zwischenlängen zwischen zwei Bögen. Dank der Mehrfachbiegewerkzeuge sind die Rüstzeiten minimal. Weitere Kosteneinsparungen können mit dem in die Biegeanlage integrierten Trennsystem erreicht werden. Hierbei werden mehrere Einzelrohre zu einem Biegeprogramm gekoppelt und mittels der Trenneinrichtung in höchster Geschwindigkeit nach dem Biegen getrennt. Da keine Spann- und Stützlängen benötigt werden, entstehen erheblich weniger Materialverlust und Verschnitt.

Zeitsparende und arbeitserleichternde Steuerung

Zeitersparnis war für Schwarze-Robitec bei der Entwicklung der neuen Maschinensteuerung ein zentraler Aspekt. Die 2014 auf den Markt gebrachte Steuerungssoftware verringert Nebenzeiten auf ein Minimum, da die ursprüngliche Abfolge des Biegeprozesses aufgebrochen ist und die einzelnen Schritte synchron angeordnet sind. Das integrierte Diagnose- und Wartungstool leitet den Bediener bequem durch alle Einstell- und Optimierungsschritte und überprüft sämtliche Angaben zuverlässig auf ihre Gültigkeit. Vergisst der Maschinenbediener, einen Parameter zu definieren, erinnert ihn das Tool daran. Ausgestattet mit einem Touchscreen ist sie intuitiv bedienbar, was zusätzlich zur Arbeitserleichterung beiträgt.

„Der Einsatz dieser Steuerung für Rohrbiegemaschinen führt zu einer Produktivitätssteigerung von bis zu 25 Prozent. Die Bedienung der Maschine im Betrieb und in der Einrichtung ist äußerst einfach gestaltet. Durch das durchdachte Bedienkonzept ist die Einarbeitung neuer Mitarbeiter bereits nach wenigen Stunden erfolgt.“, resümiert Bert Zorn, Geschäftsführer von Schwarze-Robitec. Informationen zu den nachhaltigen Lösungen von Schwarze-Robitec erhalten interessierte Fachbesucher vom 11. bis 13. November auf der FABTECH in Atlanta am Stand B4625 oder auf www.schwarze-robitec.com.

Die neue leicht bedienbare Maschinensteuerung von Schwarze-Robitec taktet die einzelnen Arbeitsschritte synchron für eine zeitoptimierte Produktion.

Das Schnellspannsystem "Quick Tool Unlock" ermöglicht den raschen und unkomplizierten Werkzeugwechsel.